Vor der Einreise

Sie haben sich für die Einstellung einer ausländischen Fachkraft entschieden? Auf dieser Seite finden Sie hilfreiche Informationen, die Sie beachten sollten. Für Fragen und Hilfestellungen steht Ihnen zudem das Serviceangebot des Welcome Centers zur Verfügung.

Welche rechtlichen Aspekte muss unser Unternehmen beachten?

  • Drittstaatsangehörige benötigen für die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein Visum zum Zweck der Erwerbstätigkeit. Dies muss grundsätzlich durch den Antragsteller in seinem Heimatland beantragt werden.
  • Ein Visum berechtigt den neuen Mitarbeiter nur zur Einreise. Danach muss er bei der Ausländerbehörde seinen Aufenthaltstitel zum Zweck der Erwerbstätigkeit beantragen.
  • In einigen Fällen muss die Bundesagentur für Arbeit Ihre Zustimmung für die Erwerbstätigkeit geben. Sie können dazu ein “Vorabprüfungsverfahren“ beantragen. Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch unter dem Punkt Rechtliche Rahmenbedingungen.

Wie können wir die ausländische Fachkraft unterstützen?

  • Stellen Sie eine Willkommensmappe zusammen und lassen Sie dem neuen Mitarbeiter diese frühestmöglich zukommen.
  • Bieten Sie Ihre Unterstützung bei der Suche nach Sprachkursen und Wohnungen an.
  • Überlegen Sie sich einen Ablaufplan für die Einarbeitungsphase.
  • Beachten Sie: Ihr neuer Mitarbeiter wird in den ersten Wochen neben der Arbeit die Öffnungszeiten der Ausländer- und Meldebehörden sowie Banken und Versicherungen wahrnehmen müssen.
  • Organisieren Sie das erste Kennenlernen der Kollegen (z. B. gemeinsames Mittagessen, gemeinsame Aktivitäten u. Ä.).
  • Überlegen Sie, ob Sie einen passenden, erfahrenen Mitarbeiter als Paten zur Verfügung stellen können.

Was kann eine Willkommensmappe enthalten?

  • Persönliches Begrüßungsschreiben
  • Informationen über das Unternehmen
  • Wichtige Ansprechpartner
  • Kontaktdaten des Begleiters in der Einarbeitungsphase
  • Wichtigste Termine (z. B. Betriebsvollversammlung, Teamworkshops)
  • Skizzen der wichtigsten Geschäftsprozesse und Arbeitsabläufe
  • Arbeits-, Pausen- und Urlaubsregelungen
  • Tarifvertrag
  • Informationen über die Arbeitssicherheit
  • Essensmöglichkeiten
  • Anfahrtsskizze mit Parkmöglichkeit und Erreichbarkeit durch den öffentlichen Nahverkehr
  • Stadtplan
  • Informationen rund um Kultur-, Freizeit und Sportangebote in unserer Region
  • Unternehmensgeschenk (z. B. Block und Kugelschreiber)

(In Anlehnung an: RKW Kompetenzzentrum (Hrsg.): Fachkräfte finden und binden – Vielfalt nutzen. Ein Leitfaden für kleine und mittlere Unternehmen)