Rekrutierungswege

Wie finden wir für unser Unternehmen eine ausländische Fachkraft?

Im In- und Ausland gibt es verschiedene Wege, um die für Sie passende ausländische Fachkraft zu finden. Das Welcome Center führt selbst keine Rekrutierung im Ausland durch. Auf dieser Seite finden Sie erste hilfreiche Informationen rund um das Thema Rekrutierungswege.

 

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Agentur für Arbeit

Die ZAV ist ein Dienstleister, der einerseits ausländische Fachkräfte berät. Andererseits bietet sie auch die Vermittlung ausländischer Fachkräfte sowie europäischer Auszubildender an. Das Angebot ist speziell auf „Mangelberufe“ ausgerichtet. Ob Ihre vakante Stelle zu diesen zählt, können Sie der Positivliste der Bundesagentur für Arbeit entnehmen.

European Employerment Service (EURES)

Das EURES ist das Portal zur beruflichen Mobilität der Europäischen Kommission. Es ist das europäische Gegenstück zur Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Agentur für Arbeit.

Online-Jobbörsen

Zur Veröffentlichung einer Stellenanzeige können Sie im Internet nationale wie auch internationale Jobbörsen nutzen. Teilweise besteht in diesen Portalen, sofern Bewerberprofile hinterlegt sind, die Möglichkeit, direkt nach geeigneten Kandidaten zu suchen.

In Printmedien ausgewählter Länder

Dieser Weg erhöht zwar Ihren Ressourcenaufwand durch Vorbereitungen wie Auswahl des Printmediums, Erstellung einer Anzeige etc. Hiermit beweisen Sie Ihrer potenziellen Fachkraft aber auch, dass Sie keine Berührungsängste mit anderen Sprachen und ausländischen Zielgruppen haben, um gute Kräfte anzuwerben.

Rekrutierungsmessen

Eine weitere Möglichkeit, ausländische Fachkräfte zu gewinnen, sind Personalmessen im Ausland. Einen ersten Überblick über passende Messen können Sie sich z. B. über die Messedatenbank des Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. verschaffen.