Studium

Welche Voraussetzung benötige ich für ein Studium?

Die wichtigsten Voraussetzungen sind ein Schulabschluss, der Sie dazu berechtigt, ein Studium an einer Hochschule aufzunehmen. In Deutschland erhält man mit der allgemeinen Hochschulreife die Zugangsberechtigung für ein Studium. Zudem müssen Sie über ausreichend Deutschkenntnisse verfügen.

Wenn Sie Bürgerin oder Bürger eines EU-Staates, Islands, Liechtensteins, Norwegens oder der Schweiz sind, benötigen Sie keine Aufenthaltsgenehmigung oder ein Visum für Ihr Studium. Sie müssen sich jedoch bei dem für Sie zuständigen Einwohnermeldeamt registrieren lassen.

Bürgerinnen und Bürger von Drittstaaten benötigen ein entsprechendes Visum. Zum Zwecke der Studienbewerbung dürfen Sie sich damit maximal 3 Monate in Deutschland aufhalten. Erhalten Sie einen Studienplatz, wandeln Sie das Visum zum Zwecke des Studiums um. Dafür brauchen Sie die Hochschulzulassung, eine Krankenversicherung, ausreichend Deutschkenntnisse sowie den Nachweis, dass Sie Ihren Lebensunterhalt selbst finanzieren können. Das Visum muss jedes Jahr verlängert werden.

Ob Ihr ausländischer Abschluss dem deutschen Abitur entspricht und welche weiteren individuellen Voraussetzungen Sie aufgrund Ihrer Staatsbürgerschaft erfüllen müssen, können Sie über die Zulassungsdatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes herausfinden.

Welche Hochschulformen gibt es?

In Deutschland gibt es Universitäten, Fachhochschulen sowie Kunst- und Musikschulen. Insgesamt können Sie zwischen 399 Hochschulen mit verschiedenen Fachrichtungen und Schwerpunkten wählen. Diese werden überwiegend vom Staat finanziert. Ein kleiner Teil sind private oder kirchliche Hochschulen.

In der Region gibt es die Technische Universität Braunschweig, die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften sowie die Technische Universität Clausthal. Alle vier verfügen jeweils über eine Studienberatung und ein International Office, welches auf ausländische Studenten spezialisiert ist und diese berät.

Welche Studiengänge gibt es?

2015 standen potenziellen Studenten 17.731 Studiengänge deutschlandweit zur Verfügung. Wenn Sie sich einen Überblick verschaffen möchten, wo die von Ihnen favorisierte Fachrichtung angeboten wird, können Sie sich über den Hochschulkompass informieren.

Wie bewerbe ich mich für ein Studium?

Bewerbungen um einen Studienplatz unterliegen individuellen Voraussetzungen. Diese unterscheiden sich unter anderem in der Hochschulform und der Art des Studienganges. Wenn Sie sich für einen bestimmten Studiengang einer Hochschule interessieren, ist es ratsam, sich von der hochschuleigenen Studienberatung oder dem International Office beraten zu lassen.

Was kostet ein Studium?

Pro Semester fallen Semestergebühren an. Der Betrag ist von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. In Niedersachsen können das bis zu 300 Euro sein. Darin enthalten sind Verwaltungsgebühren, Beiträge für die Studentenvertretung, das Studentenwerk sowie das Semesterticket.